Schlüterstraße 31 • 10629 Berlin
+49 (0) 30 - 32 70 41 71
+49 (0) 30 - 32 70 41 73

Patient: J.F., 46 Jahre

Ich darf „doppelt“ lächeln… – kosmetisch und funktionell.

Warum? Das sage ich Ihnen gerne.

Kieferschmerzen auf beiden Seiten, eine Röntgenaufnahme beim Zahnarzt, und dessen Weigerung, eine Diagnose zu stellen, waren beunruhigende Zeichen.

Die Überweisung an einen Kieferorthopäden und ein MRT brachte die Erkenntnis hervor, dass die auf den ersten Blick kaum erkennbare Fehlstellung im Zusammenhang mit „Knirschen“ die Kiefergelenke schon erheblich geschädigt haben.

Eine kieferorthopädische Korrektur könnte Abhilfe verschaffen.

Aber – eine Zahnspange, einen „Maschendrahtzaun“, in meinem Alter, mit 44?
Eine unangenehme Vorstellung.

Ich fand heraus, dass es unsichtbare Alternativen gab.

Die Invisalign Methode fand ich besonders ansprechend, denn man hatte ja die Möglichkeit, „wenn’s mal nicht passt“, die durchsichtigen Schienen einfach herauszunehmen und ein paar Stunden später wieder einzusetzen.

Noch bequemer fand ich, dass man nicht alle paar Wochen für Stunden auf dem Zahnarztstuhl sitzen musste und die wohl schmerzhaften Behandlungen bei der herkömmlichen „Draht“-Methode wegfielen.

Nachgedacht und entschieden.

Meine Zahnzusatzversicherung hat vorab sogar die Kostenübernahme zu 80 % der Gesamtkosten zugesichert, die die gesetzlichen Kassen in meinem Alter ablehnten.

Informationsgespräch und Abdrucknahme waren wohl die einzigen Termine, bei denen ich mehr als eine Stunde in der Praxis verbrachte. Die „Kontrolltermine“ alle 3 Monate reduzierten sich auf einige Minuten, eben zur Kontrolle und das Abholen der nächsten Schienengeneration.

Schon während des Verlaufs und nach Abschluss der Behandlung: überhaupt keine Kieferschmerzen mehr.

Die Symmetrie des Gebisses und des harmonisch angepassten Kauverhaltens weiß ich nunmehr nach Abschluss der Behandlung auch zu schätzen – etwas, woran ich vorher nicht gedacht habe.

Na ja, und vom neuen Strahlemann-Lächeln brauch ich wohl nicht viel zu erzählen, das kann jeder sehen.

Dazu kommen eine besonders angenehme Atmosphäre und ein sowohl ausgesprochen kompetentes, als auch zuvorkommendes und freundliches Team.

Und ich meine fast, ich habe das freundliche Team zuweilen mit meiner übermäßigen Neugier und Redseeligkeit stark beansprucht und infolge dessen sicherlich auch mal in Zeitnöte gebracht (ich gelobte irgendwann Besserung).

Für mich absolute Pluspunkte:

1. funktioneller Erfolg: Kieferschmerzen ade, keine „krachenden“ Fehlbisse mehr
2. kosmetischer Erfolg: mit Komplimentsgarantie und Neidfaktor (ehrlich!)
3. ein unschlagbar freundliches Team, das seinesgleichen sucht, und
4. die Bequemlichkeit der Behandlungsmethode mit den Invisalign Schienen – für mich sicherlich die diskreteste Art der Korrektur meiner (früheren) Fehlstellung.

Und das schreibe ich nicht nur einfach so, sondern das meine ich auch so.

Man möchte mich vielleicht für etwas verrückt halten – aber ein bisschen vermisse ich die Invisalign Schienen: es war alles so schön glatt und angenehm rund um die Zähne.

Ich bedanke mich herzlichst beim Team und bin uneingeschränkt und vollauf zufrieden!

J. F.
CRM bei ST Impex (neudeutsch: “Customer Resource Manager“)
Patient: J.F., 46 Jahre, ID 1025.08

Kontaktformular
Kieferorthopädie in Berlin
DENTICO

Kieferorthopädie Dentico speichert Ihre Daten nur für die Verwendung in der Kundendatei und gibt diese unter keinen Umständen an Dritte weiter.

Ihr Vor- und Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre Email-Adresse

Ihre Nachricht an uns